mtb

Alles hier in dieser Kategorie hat irgendwie mit einem Mountainbike zu tun. Mit dem Material selbst oder mit der Beschäftigung damit. Immer. Manchmal. Also, mehr oder weniger.

Monte Schlacko

Beim 24h Mountainbike Rennen in Duisburg ist der Monte Schlacko ganz klar der Angstberg. Besonders in der Nacht trennt sich hier die Spreu vom Weizen. Der Monte Schlacko hat zwar nur „ein paar“ Höhenmeter, aber wenn man zum zehnten, fünfzehnten oder zwanzigsten Mal versucht, einfach nur über diese Rampe drüberzutreten, dann tut das schon verdammt weh. Am Dienstag habe ich das Wetter genutzt und einen Tag Resturlaub eingesetzt, um die schon länger geplante Tour „Euskirchen -> Duisburg“ zu fahren. Unterm Strich war es eine interessante, urbane Explorertour. Und während ich die 130km bis Duisburg abgespult habe, kam mir schon die nächste Idee: Rurgebiets-Triangle. Maximal viel Ruhrgebiet, so wenig Asphalt wie möglich! Wenn einer Streckenvorschläge oder sonstige Tips hat: immer her damit!

Erkenntnis des Tages #261

Im Nachgang zu der Rüdigers Umfall aufarbeitenden Diskussion im Kollegenkreis, wurde ich mit der Erkenntnis des Tages #261 konfrontiert. Ich und abertausende MTB-Sportler machen es also konsequent falsch!


Auf einem Mountainbike fährt man keine Klickpedale!  [ein E-Biker]

Wahner Heide

Schönes Töurchen (schreibt man das so?) mit Andrea rund um den Flughafen. Ein bisschen Flughafen, ein bisschen Wahner Heide und auch ein bisschen Aggertal. So darf ein Sonntag sein ;)